© Four Motors, Alex Wunsch

Generation 4.2

Porsche 911 GT3 Cup

Mit dem Porsche 911 GT3 Cup fährt Four Motors ab der Saison 2018 mit Vollgas in Richtung Nachhaltigkeit. Das reraffinierte Racing Oil stößt im Vergleich zur Konkurrenz aus Rohöl 80 Prozent weniger CO₂ aus. Im Tank hat der Bio-Elfer E20 – einen Ottokraftstoff mit 20 Prozent Bioethanol-Anteil, der nicht nur die CO₂-Bilanz deutlich verbessert, sondern auch 60 Prozent weniger Feinstaub emittiert und die Leistung steigert. Die Fahrertür des GT3 wurde als erstes Bioleichtbauteil weltweit mit einem maschinellen Verfahren produziert, das eine künftige Serienproduktion ermöglicht.

Technische Daten